Selbstschmierende Sinterlager

Cart:

0 Artikel
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

Montage von Zylinderlagern

Die Montage eines Zylinderlagers der Reihe SELFOIL® (Typ A oder B) erfolgt durch das Eintreiben des Lagers in einem starren Lagersitz. Das Lager neigt dazu, die Form des Sitzes anzunehmen. Daher ist es sehr wichtig, dass der Sitz präzise bearbeitet ist und keinerlei Form- oder Positionsungenauigkeiten aufweist. Zum Erhalt der Präzision des Lagerinnendurchmessers muss die Montage mit Hilfe eines Eintreibedorns erfolgen, um eine optimale Ausrichtung und Maßgenauigkeit des Lagers zu gewährleisten. Das ordnungsgemäße Montageverfahren für ein SELFOIL® Zylinderlager ist in der nachstehenden Abbildung grafisch dargestellt:

Vor dem eintreiben
Beim eintreiben
Nach Dem eintreiben

Die in diesem Kapitel bereitgestellten Daten wurden für ein Stahllagersitz und ein SELFOIL® Bronzelager berechnet.

Darüber hinaus unterliegt das Eintreiben eines Lagers der Reihe SELFOIL® weiteren Parametern, wie dem Material des Lagersitzes (Bronze oder Eisen), dem Material des Gehäuses (Aluminium, Kunststoff usw.), der Lagerdicke, der Gehäusedicke, der Oberflächenbeschaffenheit usw. Die Montagetoleranzen der Lager der Reihe SELFOIL® erfüllen die ISO-Norm 2795:1991.

Falls Ihre Montage von den Beispielen dieses Kapitels abweichen oder falls zusätzliche Informationen über die Montage der Zylinderlager SELFOIL® benötigen sollten, wenden Sie sich bitte über unsere: info@selfoil.com an uns.

Copyright © 2019 Selfoil. Alle Rechte vorbehalten